Make innovation happen – mit unserem Artikel aus dem aktuellen HERO MAGAZINE

Wer mit seinen Kunden erfolgreich sein, Menschen überraschen, begeistern und inspirieren will, mit ihnen kreativ und innovativ arbeiten sowie Neues entwickeln möchte, braucht Methoden, die ihm das ermöglichen. Deshalb gibt es FLIP.


Weil die Welt, in der wir leben, sich so schnell verändert, werden Innovationen immer wichtiger. Nicht nur in großen, sondern auch in mittelständischen Unternehmen braucht es täglich neue Ideen. Mittlerweile ist die sichere Erkenntnis aus etwa 30 Jahren Innovationsforschung und -arbeit, dass das Entwickeln neuer Ideen und Innovationen mit Methodenunterstützung besser geht. FLIP ermöglicht es, Methoden besser zu identifizieren und schneller zu finden.

Die Entstehung unserer großen Online-Methodensuche
Bei unserer Arbeit als Innovation Coach hat uns immer wieder dieselbe Frage beschäftigt: „Wie finde ich die beste Methode für meine aktuelle Innovationsherausforderung ohne jedes Mal viele verschiedene Bücher lesen zu müssen?“ Daher haben wir für unser Team schon länger eine Sammlung von Methoden angelegt, die wir bei Bedarf auch unseren Kunden zur Verfügung gestellt haben. An einem Donnerstagabend in Florenz kam uns eine faszinierende Idee: Wir beteiligen weitere Autoren und innovationserprobte Experten an unserer Sammlung. Wir wollten die Methoden nicht nur sinnvoll katalogisieren. Wir hatten auch den Anspruch, dass wir sie selber in unseren Projekten einsetzen und unsere Erfahrungen teilen wollten. Schnell konnten wir auch andere Kollegen und Innovationsexperten von der Idee überzeugen – das Florence Innovation Project war geboren.

Mehr über die Entstehung von FLIP und Innovationen gibt es in unserem Artikel aus dem aktuellen HERO MAGAZINE. Mit dem HERO MAGAZINE bietet die werdewelt ihren Kunden die Möglichkeit, einen Fachartikel zu ihrem ganz individuellen Thema zu veröffentlichen. Unter den Artikeln tummeln sich unter anderem Case Studies, Leitfäden, Interviews, jede Menge Tipps und echte Geschichten mitten aus dem Leben.

Zu unserem Artikel geht es hier entlang.

verrocchio Notes

Sie möchten neue Innovationsmethoden kennenlernen? Sie fragen sich wie die Arbeit eines Innovationscoaches aussieht? Sie möchten über das Thema Innovation auf dem Laufenden bleiben?

In den monatlichen Verroccio Notes senden wir Ihnen handverlesenes Innovations Know-How. Kostenfrei und umsetzungsorientiert. Aus erster Hand von Benno van Aerssen und Christian Buchholz, den Gründern des Verrocchio Instituts.

Einfach eintragen, abschicken und Antwortmail bestätigen — schon sind Sie dabei.

Übrigens: Wir mögen keinen Spam und Sie sicher auch nicht. Daher sind ihre Daten bei uns sicher und wir geben sie niemals an Dritte weiter.