verrocchio Notes

Simple Klarheit gegen Innovationsreibungsverluste


Vor einigen Wochen wurde ich von zwei Teams gerufen, die sich aufgrund ihrer Innovationsarbeit im permanenten Konflikt mit ihrer nächsten Führungsebene befanden. „Man kann sagen, wir streiten uns jeden Tag über unsere Ideen und Innovationsfelder“, dieser und viele ähnliche Sätze bekam ich sowohl von den Teams als auch von den Vorgesetzten zu hören.

Ich habe mit beiden Teams einen Tag verbracht, um herauszuarbeiten, wo hier das Problem lag. Das spannende aber auch simple Ergebnis: Sie hatten keine gemeinsame Vorstellung bzw. Definition des Wortes „Innovation“.

Häufig haben wir das komische Gefühl, dass immer noch viel aneinander vorbei geredet wird, wenn es um Innovationen geht. Das schafft natürlich große Reibungsverluste.

Unsere Empfehlung ist, zu überprüfen, ob eine gemeinsame Definition zum Begriff "Innovation" im Team vorhanden ist oder nicht. Sollte das nicht der Fall sein, gilt es, eine gemeinsame Definition zu erarbeiten, diese konsequent im Unternehmen sichtbar zu veröffentlichen und vielleicht einmal pro Jahr dahingehend zu überprüfen, ob sie noch zu den aktuellen Rahmenbedingungen der Organisation passt.

Das in der Abbildung gezeigte Beispiel ist unser Favorit und unsere Empfehlung, da es fünf sehr wichtige Aspekte einer Definition vereinigt:

  1. Innovationen sind umgesetzte Ideen.
  2. Innovationen sind nur Innovationen, wenn sie Märkte revolutionieren.
  3. Innovationen lösen Probleme und bringen damit Mehrwerte.
  4. Innovationen sind für unsere Kunden und damit menschzentriert.
  5. Innovationen bzw. wir als Ideenfinder sind unseren Kunden einen Schritt voraus.

Wenn also eine gemeinsame Definition vorliegt, gibt es Klarheit und wenn es Klarheit gibt, gibt es auch Innovationskraft. Nur wenn alle in eine Richtung gehen, verändert sich die Position des Status Quo!

Übung: Gemeinsames Innovationsverständnis

Eine einfache Übung kann Gewissheit darüber geben, wie es um das gemeinsame Innovationsverständnis bestellt ist. Alle Teilnehmer des Teams werden aufgefordert, binnen zwei Minuten und in maximal zwei Sätzen ihre Definition von Innovation aufzuschreiben.

Im Anschluss werden alle Definitionen für jeden sichtbar auf einer Wand/Pinnwand gesammelt. Tritt der Fall ein, dass es so viele verschiedene Definitionen wie Teilnehmer gibt, muss gehandelt werden. Nur wenn Menschen, die in einem Unternehmen zusammenarbeiten, eine gleiche Vorstellung von etwas haben, können Sie es auch effizient gestalten – das gilt auch für "Innovationen".

Beginnen Sie mit der Reflexionsfrage: "Was fällt Ihnen auf, wenn Sie nun alle Definitionen betrachten?“
Antworten, die typischerweise genannt werden, sind:
"Das Wort NEU kommt häufig vor."
"Alle Definitionen sind richtig – keine ist falsch."
Die wichtigste Antwort wäre: "Wir haben keine gemeinsame Definition."

Die daraus resultierende Aufgabe für das Team ist nun, in einem Zeitraum von vielleicht einigen Wochen sich eine gemeinsame Definition zu dem Begriff "Innovation" zu entwickeln und diese dann in zyklischer Folge auf ihre Relevanz zu hinterfragen.

Mit inspirierenden Grüßen
Benno van Aerssen

Innovation Coach

Die Innovationsreibungsverluste und viele weitere Tools des verrocchio Institute for Innovation Competence sind auch Bestandteil der Ausbildung zum Innovation Coach. Diese Ausbildung richtet sich ganz klar an Menschen, die ihr Unternehmen weiterbringen und für den Wettbewerb stärken wollen, denn: Neue und kundenorientierte Produkte, Prozesse und Dienstleistungen sichern die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Lernen Sie auch die anderen Bestandteile kennen und werden Sie zum Innovation Coach.
Für Ihr Unternehmen. Für sich. Für andere.

verrocchio Notes

Sie möchten neue Innovationsmethoden kennenlernen? Sie fragen sich wie die Arbeit eines Innovationscoaches aussieht? Sie möchten über das Thema Innovation auf dem Laufenden bleiben?

In den monatlichen Verroccio Notes senden wir Ihnen handverlesenes Innovations Know-How. Kostenfrei und umsetzungsorientiert. Aus erster Hand von Benno van Aerssen und Christian Buchholz, den Gründern des Verrocchio Instituts.

Einfach eintragen, abschicken und Antwortmail bestätigen — schon sind Sie dabei.

Übrigens: Wir mögen keinen Spam und Sie sicher auch nicht. Daher sind ihre Daten bei uns sicher und wir geben sie niemals an Dritte weiter.