verrocchio Innovation Performance Radar


  • Sie wollen wissen, wie es um die Innovationsfähigkeit Ihrer Organisation/Ihres Teams steht, um die zielführenden Entwicklungsmaßnahmen zuverlässig abzuleiten?
  • Sie wollen die Innovationsfähigkeit mit Ihrem Team für mehr erfolgsbringende Sinnschlüsse und intrinsische Erneuerungsmotivation reflektieren?
  • Sie wollen in kurzer Zeit herausfinden, wie Sie die Innovationsfähigkeit zielführend steigern?
  • Sie wollen Ihre innovativen Stärken und Schwächen mit denen Ihres Wettbewerbs vergleichen, um Ihre Innovationsstrategie zu stärken?
  • Sie wollen die Entwicklung der Innovationsfähigkeit visuell und klar verfolgen, damit Sie wissen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind?
  • Sie wollen die Innovationsmaßnahmen Ihrer Innovationsdienstleister und deren Zielerreichungsgrad schnell sowie visuell messen?
  • Sie wollen schnelle und punktgenaue Gespräche mit dem Management über Innovationsfähigkeit.
  • Sie wollen sicherstellen, dass Ihr “Wissen”, Ihre “Tools”, Ihre “Ressourcen” und Ihre “Erfahrungen” im wirkungsvollen Verhältnis zueinander stehen?

Wenn Sie all das schnell und klar wissen wollen, dann ist das „Innovation Performance Radar“ (IPR) das Tool, das Ihnen diese Fragen zuverlässig, visualisiert und klar beantwortet.

Kurz gesagt: Was für den Profisportler der Fitness-Tracker und der Laktattest, ist für den Innovationsprofi das Innovation Performance Radar. Entwickelt wurde es im Verrocchio Institute von Benno van Aerssen, Christian Buchholz und Prof. Nicolas Burkhardt. Mit dem IPR analysieren Sie effizient, visuell und zielführend die aktuelle Innovations- bzw. Erneuerungsfähigkeit von Teams, Abteilungen, Business Units und ganzen Organisationen.

Zusätzlich bietet das IPR die Leistung eine Organisation auf dem Weg zu einer perpetuellen Transformationsfähigkeit zu begleiten und stets Klarheit über den aktuellen Stand der Entwicklung zu erhalten. Dieses Tool wird ausschließlich über vom Verrocchio Institute akkreditierte Experten distribuiert.


Das Innovation Performance Radar bietet:

  • eine 10 jährige Erfahrungsbasis von mehreren hundert Innovations- und Innovationskulturprojekten.
  • eine fundierte und hilfreiche Messstruktur über 18 Teilbereiche.
  • eine einfache und klare Arbeitsumgebung auf 1 m x 1,4 m.
  • eine starkes visuelles Ergebnis – Sie halten sich einen echten Spiegel vor!
  • eine große Klarheit für strategische Ableitungen und zielführende Maßnahmen.
  • eine effiziente und aussagekräftige Messgenauigkeit.
  • eine jederzeit durchführbare, einfache und schnelle Vergleichsmessung.

Das Inovation Performace Radar “IPR” misst die Innovationsfähigkeit über 18 Teilbereiche die in drei Messcluster aufgeteilt sind:

Messcluster 1 – Die kulturelle Ebene
Messcluster 2 – Die operative Ebene
Messcluster 3 – Die strategische Ebene

In jedem der 18 Teilbereiche werden vier Schwerpunktmesspunkte rund um Ihr Know-how, Ihre Tools, Ihre Ressourcen und Ihre Erfahrung abgefragt. Das Verrocchio Institute bietet Organisationen einen sogenannten “Verrocchio Radartag” an, um die Innovationsfähigkeit zu messen.

Die prinzipielle Durchführung einer IPR Messung lässt sich wie folgt darstellen:

Schritt 1:
Zunächst werden der Messkorridor und die Flughöhe der Messung festgelegt. Das “Mandat“ bzw. „das Objekt der Messung”, das “Ziel der Messung” und die “Strategie” werden klar beschrieben.


Schritt 2:
Das Team legt nun fest, welche Teilbereiche des IPR abgefragt und gemessen werden sollen. Folgende Messpakete bilden die Arbeitsbasis:

  1. “Komplett” – Hier wird das komplette IPR abgefragt, um die Innovationsfähigkeit umfassend zu messen.
  2. “Ring” – Hier werden nur ein oder zwei Ringe des IPR angefragt. Zum Beispiel der Know-how-Ring, um dezidiert nur das Wissen in den 18 Teilbereichen zu messen.
  3. “Messcluster” – Hier werden nur in ein oder zwei der Messcluster “kulturelle Ebene”, “operative Ebene” oder “strategische Ebene” bearbeitet.

Schritt 3:
Nun wird die Messung von einem durch das Verrocchio Institute akkreditierten Experten durchgeführt.


Schritt 4:
Nach der Messung wird im Team das Ergebnis diskutiert und festgelegt, in welchem Bereich ein weitere Entwicklung angestoßen werden soll. Danach werden entsprechende Maßnahmen für die weitere Entwicklung der Innovationsfähigkeit abgeleitet und durchgeführt.

Schritt 5:
Mit einer weiteren identischen Messung nach einem Zeitraum von zum Beispiel sechs Monaten reflektiert das Team, ob die durchgeführten Maßnahmen zur geplanten Weiterentwicklung geführt haben. Die Wiederholmessung kann nun strategisch und zyklisch immer wieder durchgeführt werden.

Sie möchten das Innovation Radar selbst einsetzen? Wir ermöglichen es Ihnen. Fragen Sie uns!

verrocchio Notes

Sie möchten neue Innovationsmethoden kennenlernen? Sie fragen sich wie die Arbeit eines Innovationscoaches aussieht? Sie möchten über das Thema Innovation auf dem Laufenden bleiben?

In den monatlichen Verroccio Notes senden wir Ihnen handverlesenes Innovations Know-How. Kostenfrei und umsetzungsorientiert. Aus erster Hand von Benno van Aerssen und Christian Buchholz, den Gründern des Verrocchio Instituts.

Einfach eintragen, abschicken und Antwortmail bestätigen — schon sind Sie dabei.

Übrigens: Wir mögen keinen Spam und Sie sicher auch nicht. Daher sind ihre Daten bei uns sicher und wir geben sie niemals an Dritte weiter.